Historie

Historie

Die Schuhmacher-Familie W o l f s t e t t e r stammt ursprünglich aus Wörth am Main.
Seit 1798 nachweislich, wahrscheinlich schon früher, wurde mit der Herstellung und Reparatur von Schuhen der Lebensunterhalt verdient.
Die Vorfahren mütterlicherseits, die alte Obernburger Schuhmacherfamilie R e i s, lassen sich ab 1803 nachweisen. Die Schuhmacherfamilie Reis arbeitete und wohnte bis 1890 in der Obernburger Schustergasse.
1890 hat Gervasius Reis einen Teil einer Brauerei, das jetzige Stammhaus in der Römerstraße 12 ersteigert und dort eine Schuhmacherei eingerichtet.
Es wurden Maßschuhe angefertigt und Schuhreparaturen durchgeführt.
Wegen der stärkerern Nachfrage, wurden "Fabrikschuhe" als Handelsware dazugekauft, diese Waren im Preis günstiger.
1904 ist der Schuhhandel von Gervasius Reis in der Römerstraße 12, im Obernburger Stadtarchiv erwähnt.
1945 hat der Wörther Schuhmachermeister August Wolfstetter, die Tochter von Theodor Reis, Mathilde Wolfstetter geheiratet.
1949 Übernahm er das Schuhgeschäft von Theodor Reis und führte es sehr erfolgreich.
1951 erfolgte ein großer Umbau, die Werkstatt wurde verlegt, damit der Verkaufsraum vergrößert werden konnte.
1952 Der erste Orion-Röntgen-Apparat, mit dem man die Zehen in den Schuhen sehen konnte, stand im Schuhhaus Reis, Inhaber August Wolfstetter den Kunden beim Schuhkauf zur Verfügung, dies war eine Sensation am Untermain.
1955 kaufte August Wolfstetter in Erlenbach in der Bahnstraße ein größeres Grundstück mit Haus, am 1. März 1958 konnte dort eine Filiale eröffnet werden.
1959 wurden, bedingt durch den wirtschaftliche Aufschwung, weitere große Umbauten des Anwesens, Römerstraße 12  getätigt.
1962 wurde die gesamte Front als große Schaufensteranlage verglast. Die Verkaufsflächen wurden immer vergrößert und modernisiert.
1968 wurde das Schuhhaus Reis Inhaber August Wolfstetter Obernburg-Erlenbach umfirmiert in Schuhe + Sport Wolfstetter, Obernburg - Erlenbach.
1972 wurde der nördliche Teil des Anwesens bis auf den Keller abgerissen und neu aufgebaut. Die Schuhpräsntation wurde auf Vorwahl umgestellt.
1975 Übernahm Reinhold Wolfstetter von seinem Vater das Schuhe + Sport Wolfstetter.
1976 Abriss des südlichen Teils des Anwesens, Neubau, gesamte Ladenfläche ist nun ebenerdig . Kauf eines Wohnhauses in der angrenzenden Unteren Wallstraße, Umbau der Rüume im Erdgeschoß zum Schuhlager.
Die sportliche Freizeitbetäigung boomte. Der Bedarf an Sportspezialschuhen und Freizeitartikel stieg ständig, der Verkaufsanteil an Sportschuhen, Sportartikel , Sporttextilien und Mannschaftsausrüstungen wurde immer größer.
1978 und 1983 folgten weitere umbauten und Modernisierunungen des Schuh + Sporthauses, es wurden Hofflächen und teile der angrenzenden Häuser in der Unteren Wallstraße in die Verkaufs- und Lagerflächen eingegliedert.
1992 Kauf eines größeren Grundstöckes (Schreinerei  Schollmayer) Römerstraße 2, weil der Platz nicht mehr ausreichte, und es keine Erweiterungsmöglichkeiten in der Römerstraße 12 mehr gab.
1993 baute die Familie Wolfstetter vor dem Oberen Tor, Römerstraße 2a, ein großes Geschäftshaus.
1994 am 30. Juli 1994 war es endlich soweit, das Sporthaus Wolfstetter, Römerstraße 2a, das Andreas Wolfstetter mit seiner Frau Maike führt, konnte eröffnet werden.
Ein großes vielseitiges Angebot, alles was der Sportler braucht, auf über 500 m² auf 2 Etagen.
eigene Kundenparkplätze - 16 Stellplätze - hinter dem Sporthaus
1997 wurde die bis dahin schon weit bekannte Kinderabteilung des Schuhhauses, bei einem großen Umbau nochmals vergrößert.
2003 am 25.09.2003 wurde im Bekleidungszentrum HEFA in Mömlingen, Bahnhofstraße 24, der INTERSPORT Profimarkt, den Maike Wolfstetter führt, eröffnet.
Sport -total- auf fast 1000 m²
2004 100 jähriges Jubiläum, Großer Jubiläumsverkauf vom 28.10 bis 11.11.2004
Um den Kunden immer die aktuellste Ware äußerst Preisgünstig anbieten zu können, hat man sich dem leistungsfähigen Einkaufsverband, der INTERSPORT 2004 angeschlossen.
Das Schuhhaus ist schon seit 1951 Mitglied des führenden Schuh-Einkaufsverbands der Ariston-Nord-West-Ring
-Best Partner-
Günstige Preise durch Großeinkauf über die Einkaufsverbände kommen dem Kunden zugute.
Die ständige Weiterbildung des Verkaufsteams, Garant für gute Beratung der Kunden, sind für sie Wolfstetter's sehr wichtig.
Wolfstetter bildet regelmäßig aus, ständig sind 2-3 junge Leute in der Ausbildung, um den Nachwuchs für die gute Beratung unserer Kunden als Schuhkauffrau oder Sportartikelkaufmann - frau sicherzustellen

um 1890

1904

1997

Piwik Datenschutzhinweis
X

Datenschutzhinweis

Analysedienste

Unsere Website verwendet Piwik, dabei handelt es sich um einen sogenannten Webanalysedienst. Piwik verwendet sog. “Cookies”, das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die unsererseits eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Zu diesem Zweck werden die durch den Cookie erzeugten Nutzungsinformationen (einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse) an unseren Server übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert, was der Webseitenoptimierung unsererseits dient. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umgehend anonymisiert, so dass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Verwendung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern, es kann jedoch sein, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können.

Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung die­ser Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, dann können Sie der Speicherung und Nutzung nachfolgend per Mausklick jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Piwik keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Achtung: Wenn Sie Ihre Cookies löschen, so hat dies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Widerspruch: